Gilbert-Syndrom bei Kindern

Syndrom Zilbera bei Kindern
Gilbert-Syndrom bei Kindern ist eine Erbkrankheit. Es wirft eine Reihe von schweren Verletzungen im Blut, die zunimmt, wenn der Anteil der indirekten Bilirubin, die Ikterus verursacht. Dieses Syndrom wird von den Eltern auf das Kind übertragen, es ist gut studiert und behandelbar.

Gilbert-Syndrom bei Kindern hat charakteristische Merkmale, die in der Diagnose leicht identifiziert werden können. Das Blut des Patienten wird erhöhtem Bilirubin detektiert, ergab teilweisem Ausfall Glucuronyl, keine funktionellen Veränderungen in der Leber, was die Anwesenheit der erblichen Prädisposition.

das erste Mal die Krankheit zu Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts beschrieben wurde, haben zahlreiche Studien gezeigt, dass die meisten von Gilbert-Syndrom bei Kindern bei Männern zu finden ist.

Gilbert-Syndrom: Symptome und Diagnose

Designated Krankheit wird am häufigsten in der Adoleszenz diagnostizieren: Die Kinder klagen über schmerzende und irrational Beschwerden, die im rechten Hypochondrium

auftritt. Das Kind beginnt schnell zu ermüden, wird träge, Müdigkeit schlägt ihn buchstäblich nieder. Die wichtigsten Symptome einer intermittierenden Ikterus bei Kindern, eine leuchtend gelbe Farbe der Lederhaut des Auges betrachtet wird, kann es dann, dann verschwinden gezeigt werden, und dies alles wird bis dahin geschehen, bis Sie das Reiz beseitigen.

Wenn Sie bemerken, dass mit Ihrem Kind etwas Ähnliches passiert, suchen Sie sofort einen Arzt auf. Er ernennt die notwendigen Tests, die die vorläufige Diagnose bestätigen oder widerlegen. In der Liste der Diagnoseverfahren erforderlich eingeben:

  • Bluttest, der den Inhalt von Bilirubin bestimmen kann;
  • -Test mit Phenobarbylat und mit Fasten;
  • -Bluttest, der eine charakteristische Genmutation nachweisen kann;
  • Ultraschall der Bauchhöhle.

Viele Ärzte sind heute geneigt Syndrom zu denken, dass Gilberts bei Kindern - ist keine Krankheit, sondern ein genetisches Merkmal eines Organismus. Deshalb hat vor langer Zeit symptomatische Behandlung abgelehnt.

Gilbert-Syndrom bei Kindern: Behandlung und Prävention

Wenn Gilbert-Syndrom bei einem Kind von anderen Magen-Darm-Erkrankungen nicht begleitet, Patienten verschrieben strikter Einhaltung und Diätkost. Von der Diät völlig fetthaltige Lebensmittel ausschließen, geräucherte Lebensmittel, Konserven, Pickles. Solche Patienten können keine scharfen Gewürze, bittere, mehlige, rote Früchte und Gemüse essen. Alkoholische Getränke sind strengstens verboten. Patienten sollten mit kleinen Unterbrechungen essen, sie dürfen keine professionellen Sportarten ausüben. Wenn die intermittierende Ikterus bei Kindern verschärft, verschreiben Ärzte zusätzlich zu Diät und sogar Diuretika, gallentreibend.

In der Tat beschreibt den Zustand - eine normale Variante und prognostiziert eine sehr wohlwollend. Todesfälle sind ausgeschlossen, aber es kann einige Komplikationen, wie Cholelithiasis oder psychosomatischen Störungen sein. Sie treten nur bei häufigen Exazerbationen auf. Um sie auszuschließen, ist eine Vorbeugung erforderlich.

gesunder Lebensstil, die richtige Ernährung, Härten, begrenzt körperliche Aktivitäten - all dies die Norm des Lebens werden soll und jederzeit von einer Person für das Leben begleitet werden. Denken Sie daran, Gilbert-Syndrom bei Kindern - es ist nicht eine Diagnose, sondern ein Zustand.

Latest Blog Post

Wenn es eine starke Schmerzen im Rücken und in den Bauch
August 12, 2017

Wenn beide besorgt über starke Rückenschmerzen und Bauchschmerzen, kann eine akute Pankreatitis vermutet werden.Leider ist die Diagnose der akute...

Wenn die schmerzende Gelenke der Hände
August 12, 2017

Schmerzen in den Gelenken der Hände auftritt, bei verschiedenen Erkrankungen der Gelenke (Arthritis), periartikulären Beutel (Bursitis) sowie vor...

Erosive Gastritis
August 12, 2017

Magen erosive Gastritis ist akut oder chronisch, mit hoher oder normaler Säure.Somit unterschiedliche Teile der beschädigten Magenschleimhaut Ent...